zum 1. April 2024
Vollzeit, zunächst befristet bis zum 17. Juni 2025 im Rahmen einer Elternezeitvertretung
Vergütung nach TV-L

» Ihre Aufgaben

Koordination aller Aufgaben im Bereich des Promotionsprogrammes der Cologne Graduate School of Ageing Research:

  • Rekrutierung neuer Doktorand/innen weltweit
  • Konzeption, Planung und Durchführung des Promotionsprogrammes
  • Konzeption, Planung und Durchführung eines Master Fellowship Programmes

Organisation der gesamten CECAD Fördermaßnahmen für DoktorandInnen bis zur Betreuung von Nachwuchsgruppenleiter/-innen

  • Organisation von Workshops und weiteren Fördermaßnahmen
  • Allgemeine Ansprechpartner/in für CECAD Nachwuchswissenschaftler/innen,
  • Verfahrensorganisation für Fördergeldausschreibungen
  • Vor- und Nachbereitung von Sitzungen für das „Career Development and Diversity Board

Koordination des Angebotes im Bereich CECAD Diversität

  • Unterstützung des LGBTQ+ Netzwerkes
  • Durchführung von Gleichstellungsmaßnahmen, Organisation von „Mental Health First Aiders Schulungen“
  • Durchführung von Bedarfsabfragen, Koordination des Angebotes im Bereich Familienförderung

Personalführung einer Assistenzstelle (Teilzeit)

» Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Masterstudium in den Natur- oder Lebenswissenschaften (bevorzugt Biologie, Biochemie oder Biomedizin), Erfahrung in der Nachwuchs- und Diversitätsförderung sowie eine abgeschlossene Promotion sind von Vorteil
  • Eine selbständige, eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise sowie eine ausgeprägte Analysefähigkeit
  • Teamgeist, Flexibilität und Führungskompetenz
  • Sehr gute und adressatengerechte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit, die üblichen Zielgruppen sind Fakultätsmitglieder, DoktorandInnen und weitere NachwuchswissenschaftlerInnen sowie externe KollegInnen und PartnerInnen
  • Hohe Motivation und viel Freude daran, im Team erfolgreich zu sein
  • Sprachliche Gewandtheit auf Deutsch und Englisch ist Voraussetzung für die ausgeschriebene Tätigkeit
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office Programmen
  • Kenntnisse der deutschen und internationalen Forschungslandschaft sind erwünscht

» Unser Angebot

CECAD ist ein Arbeitgeber, der die Chancengleichheit fördert und attraktive Bedingungen und Leistungen bietet, die einer internationalen Forschungsorganisation mit einem sehr kollegialen und familienfreundlichen Arbeitsumfeld entsprechen.

 

  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld in einer internationalen Forschungsorganisation
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

» Ihre Zukunft bei uns

Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von über 60 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und mehr als 12.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden.

» Ihre Zukunft im Detail

Das Exzellenzcluster CECAD hat es sich zur Aufgabe gemacht, grundlegende Erkenntnisse über die Biologie des Alterns und altersassoziierter Krankheiten zu gewinnen. Ein wichtiger Aspekt des Exzellenzclusters ist die Nachwuchsförderung, die auf mehreren Ebenen betrieben wird. Ein Schwerpunkt liegt hier auf dem strukturiertem Graduiertenprogramm, der Cologne Graduate School of Ageing Research. Darüber hinaus kommt der Förderung der Diversität eine besondere Bedeutung zu.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Menschen mit Behinderungen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Der Arbeitsbereich ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet.

Dr. Julia Zielinski oder Dr. Sibylle Grandel
+49 221 478-89532 oder -84046
https://www.uk-koeln.de
Bewerbungsfrist: 25.02.2024
Universitätsklinikum Köln AöR
PA29
Geschäftsbereich Personal
Job-ID: 00004374
50937 Köln