zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Teilzeit (25 Std. / Woche); zunächst befristet für 3 Jahre nach WissZeitVG, Verlängerung möglich
Vergütung nach TV-L

» Ihre Aufgaben

  • Durchführung eines eigenen, wissenschaftlichen, medizinrelevanten Projektes im Rahmen des Forschungsbereichs "Identifizierung neuer pharmakologischer Ansätze zur Reparatur des Nervensystems"

» Ihr Profil

  • Master of Science in Biologie, Biochemie, Chemie oder 2. Staatsexamen in Pharmazie
  • Sehr gute molekularbiologische, biochemische und physiologische Kenntnisse wünschenswert

» Unser Angebot

  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung in einem sehr engagierten, interdisziplinären, internationalen Team bestehend aus Biolog/innen, Apotheker/innen und Ärzt/innen
  • Weiterbildung zur/zum Fachpharmakologen oder Fachapotheker/in (w/m/d)
  • Hervorragende wissenschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten, modernste Ausstattung und Techniken
  • Soziales Umfeld mit netten Kolleginnen und Kollegen, in welchem Engagement honoriert und wertgeschätzt wird und in Einklang mit Freunden und Familie gebracht werden kann

» Ihre Zukunft bei uns

Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von über 60 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und mehr als 12.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden.

» Ihre Zukunft im Detail

Das Zentrum für Pharmakologie des Universitätsklinikums Köln (Leitung: Prof. Dr. Dietmar Fischer) beschäftigt sich vornehmlich mit der Entwicklung neuer Strategien zur Reparatur des geschädigten Nervensystems nach Verletzungen oder Erkrankungen. Bei diesem Arbeiten kommt eine breite Palette an modernsten Techniken und Methoden zum Einsatz wie Molekularbiologie, Histologie, konfokale Mikroskopie, Biochemie, Zellkultur und Chirurgie.


Menschen mit Behinderungen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Prof. Dr. Dietmar Fischer
+49 221 478-85363
https://www.uk-koeln.de
Bewerbungsfrist: 25.02.2024
Universitätsklinikum Köln AöR
PA29
Geschäftsbereich Personal
Job-ID: 00004361
50937 Köln