zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit; zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2024 im Rahmen einer Krankheitsvertretung
Vergütung nach TV-L bis EG 9 b

» Ihre Aufgaben

  • Arbeit mit dem Labor-Informations- und Management-System „Win-LIMS“
  • EDV-Erfassung von Asservaten u.a. aus strafrechtlichen Ermittlungen
  • Spurenkundliche Bearbeitung, Photodokumentation und Entnahme von Proben von Asservaten u.a. aus strafrechtlichen Ermittlungen
  • Mikroskopische Untersuchung von Spurenträgern, Sicherung einzelner Hautschuppen
  • Sägen/Präparieren von Knochen- und Zahnmaterial
  • Durchführung immunchromatographischer Schnelltests auf Körperflüssigkeiten
  • Extraktion von genomischer DNA und RNA mit manuellen und automatischen Verfahren
  • DNA- und RNA-Quantifizierungs mittels Fluorometrie und quantitativer Echtzeit-PCR
  • Multiplex-PCR zur Anreicherung von short tandem repeats (STR) und cDNAs
  • Mini-Sequenzierung („single base pair extension“) mittels der SNaPshot™ Multiplex-Methode
  • Kapillarelektrophorese auf einem 3500 Genetic Analyzer und einem Spectrum-Gerät
  • Typisierung von DNA-Methylierungsmustern auf einem Pyromark Q24 -Gerät
  • Softwaregestützte Auswertung von Elektropherogrammen
  • Beteiligung an der Umsetzung des Qualitätsmanagements im Arbeitsbereich
  • Beteiligung an der Etablierung und Weiterentwicklung neuer und bestehender Arbeitsmethoden
  • Beteiligung an der Anleitung von Praktikantinnen/Praktikanten
  • Beteiligung an der allgemeinen Labororganisation, Verwaltungs-, Wartungs- und Kontrollarbeiten

» Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum BTA oder MTA
  • Gute Arbeitskenntnisse der oben genannten Methoden und Geräte sowie Vorerfahrungen im forensisch-wissenschaftlichen, akkreditierten Laborbereich wären von Vorteil
  • Teamfähigkeit, die sichere Anwendung von MS Office Programmen (Word, Excel, Outlook) und gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift setzen wir voraus

» Unser Angebot

  • Sie arbeiten in Köln, im innovativen Umfeld der Universitätsmedizin
  • Neben geregelten Arbeitszeiten bieten wir Ihnen eine betriebliche Altersvorsorge
  • Zusammenarbeit in einem kompetenten und offenen, interdisziplinären Team
  • Abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem hoch interessanten und anspruchsvollen Umfeld 
  • Soziale Leistungen, wie z.B. VL
  • Geregelte Arbeitszeiten im Rahmen einer 5-Tage-Woche
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten intern und extern

» Ihre Zukunft bei uns

Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von über 60 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und mehr als 12.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden.

» Ihre Zukunft im Detail

Diagnostizieren und Begutachten, Beurteilen und Analysieren auf Basis neuester forensisch-medizinischer und naturwissenschaftlicher Forschung und Technik sind unsere Passion. Wir geben Antworten auf oft dringende Fragen und entwickeln mit unserer zukunftsorientierten Forschung die hochwertigen Methoden dafür beständig weiter. 

 

Informieren Sie sich gerne wie wir arbeiten.


Menschen mit Behinderungen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Der Arbeitsbereich ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet.

Prof. Cornelius Courts
https://www.uk-koeln.de
Bewerbungsfrist: 02.06.2024
Universitätsklinikum Köln AöR
PA11
Geschäftsbereich Personal
Job-ID: 00004036
50937 Köln